Herzlich willkommen!

Wir sind eine teilgebundene Ganztagsschule in Vechta mit etwa 700 Schülerinnen und Schülern.

Auf unserer Homepage finden Sie wichtige Informationen, Formulare zum Download und Eindrücke vom vielfältigen Lernen und Leben an unserer Schule.

Sehen Sie sich um!

  • 10 Jahre GSO – Jubiläumsfahrt nach Norderney

    Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Geschwister-Scholl-Oberschule fuhren insgesamt 640 Personen, davon 580 Schülerinnnen und Schüler und 60 Begleitpersonen am Donnerstag, den 23.05.2024 auf eine Tagestour nach Norderney. Die Planungsgruppe unter der Federführung von Dorothee Schlömer organisierte die Fahrt mit 11 Bussen der Busunternehmen Kohorst, Schomaker und Nienaber und einer eigenen Fähre. Auf der Insel angekommen wurde zunächst mit allen ein Gruppenfoto am Weststrand der Insel aufgenommen. Anschließend erkundeten die Schüler und Schülerinnen in Kleingruppen die Insel, führten unterschiedliche Klassenaktionen durch, gingen im Ortskern shoppen oder trauten sich sogar zum Schwimmen ins kühle Nass. Insgesamt war es ein sehr schöner Tag für alle Beteiligten und vermutlich ein unvergessliches Erlebnis.

  • Erasmus Projekt

    Seit September 2023 nimmt unsere Schule zum dritten Mal an einem Erasmus+ -Projekt mit dem Motto „Stop Cyberbullying, Promote Digital Literacy“ (deutsch: Stoppt Cybermobbing, fördere digitale Kompetenzen) teil. Das Projekt wird von der Europäischen Union finanziert.

    An diesem Projekt nehmen Lehrkräfte und Mitarbeitende von insgesamt drei Schulen aus Spanien, der Türkei und Deutschland teil. Die Partnerschulen unserer Geschwister-Scholl-Oberschule sind die weiterführende Schule „IES Dr. Pedro Guillén“ (Archena, Spanien) und die Privatschule für Hochbegabte „Sivas Bilim ve Sanat merkezi“ (Sivas, Türkei). Die Schulen werden bei den Aktivitäten begleitet von einer spanischen NGO (Nicht-Regierungsorganisation), der „Asociacion Malaguena de Educación y Formacion Europea“. Sie hat ihren Sitz in Malaga, Spanien und bietet vornehmlich Schulungen und Informationen zu europäischen Programmen an.

    Die gemeinsame Sprache aller Treffen und Workshops ist Englisch.

    Wie bei allen Erasmus-Projekten, wurde auch für dieses ein Logo kreiert. Wir haben die Schülerinnen und Schüler aller drei Schulen gebeten, verschiedene Logos zu gestalten. Alle eingereichten Kunstwerke wurden in eine Abstimmung gegeben. Beim ersten gemeinsamen Treffen, das in Spanien stattfand, wurde das Gewinner- Logo ausgewählt. Den Wettbewerb hat unsere Schülerin Carolina Pierret aus der Klasse 9a gewonnen.

    Bereits Ende November 2023 sind die Kolleginnen Kelly Heitmann, Hülya Toka und Romy Mela zur ersten Mobilität nach Archena, Spanien gereist. Hier haben sie an Workshops zu den Themen der digitalen Sicherheit (inklusive und vor allem bei Social Media) und des digitalen Fußabdrucks teilgenommen. Es war eine sehr lehrreiche Erfahrung für unsere Kolleginnen. Auch die Kultur Süd-Spaniens wurde entdeckt und es durften in der Freizeit sogar andere Städte erkundet werden, wie z. B. Murcia und Cartagena.

    Im Februar 2024 durften wir unsere Partner bei uns an der Schule begrüßen. Der Schwerpunkt unserer Mobilität waren Web 2.0 Tools und der sichere Umgang mit diesen im Unterricht. Es war sehr interessant zu sehen und zu hören, welche Web 2.0 Tools in anderen Ländern eingesetzt werden und wie wir bei uns an der Schule unseren Umgang damit sinnvoll ausbauen können.

    Auch in diesem Treffen wurde die Kultur des Gastgeberlandes kennengelernt, in diesem Fall also die der Region Norddeutschlands. Die Teilnehmer*innen waren gemeinsam Kohlessen und die Begrüßung „Moin“ wurde sehr beliebt bei unseren Gästen. Außerdem hatten alle die Möglichkeit, Bremen und insbesondere das Schnoorviertel zu erkunden.


    Das Treffen in Vechta wurde von den Kolleginnen Kelly Heitmann und Engela Witte begleitet. Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen Ende September 2024 in Malaga. Hier werden wir an Workshops teilnehmen, um Unterrichtsentwürfe zum Motto des Projekts zu erarbeiten.

  • Schule.Macht.Politik.
    Politik und Verwaltung für Anfänger:
    Geschwister-Scholl-Oberschule nimmt wieder an Demokratie-Projekt teil

    Das Projekt „Schule.Macht.Politik.“ findet ein zweites Mal in Kooperation mit der Geschwister-Scholl-Oberschule (GSO) statt. Ziel ist es jungen Menschen aktiv die Grundlagen der Kommunalpolitik und Ratsarbeit zu vermitteln. Bürgermeister Kristian Kater begrüßte die Schüler des siebten Jahrgangs, Schuldirektorin Anke Magerfleisch und Lehrkraft Marvin Deters nun im Ratssaal der Stadt Vechta. „Viele wissen, was in Berlin oder Hannover passiert, aber nicht vor der eigenen Tür“, erklärte er.

    Auch mehrere Mitglieder des Stadtrates sowie die Stadtratsvorsitzende Simone Göhner waren anwesend, um sich vorzustellen und erste Fragen zu beantworten. Die Fachdienstleiterin des Ratsbüros der Stadt, Juanita Ruhr, erklärte zunächst die grundsätzlichen Funktionen der Kommunalverwaltung und des Rates.

    Anschließend stellte sie den Ablauf einer politischen Idee bis zur Umsetzung vor. Dafür bot sich ein Beispiel aus der Realität an. Ruhr erklärte den Weg eines Bolzplatzes, der an der GSO künftig entstehen soll. Nachdem die Idee in einer Arbeitsgruppe gewickelt wurde, musste sie verschiedene Fachdienste und Ausschüsse der Verwaltung und Politik durchlaufen. Voraussichtlich dieses Jahr starten die Bauarbeiten.

    Weiter geht es im April mit einem Expertengespräch in der GSO. Die Ratsmitglieder stehen den Schülerinnen und Schüler dann für Fragen zur Verfügung. Im Mai findet abschließend eine Rathausrallye statt, bei der Schülerinnen und Schüler mehr über die Arbeit in einer Verwaltung erfahren.

     

  • GSO und Stegemannschule zusammen auf der Piste

    Vom 18.02.-24.02. fand die zweite gemeinsame Skifahrt der GSO Vechta und der Stegemannschule Lohne statt. Insgesamt 42 Schülerinnen und Schüler und 8 Begleitpersonen erkundeten bei unterschiedlichsten Wetterbedingungen zwei verschiedene Skigebiete (Hochkössen und Winkelmoosalm). Alle Schüler konnten am Ende trotz der widrigen Bedingungen eine blaue Piste sicher bewältigen. Einige Teilnehmer waren bereits im Vorjahr dabei. Auch sie konnten ihre Fähigkeiten noch weiterentwickeln. Bei einem gemeinsamen Abschlussgetränk auf einer Alm zogen die Schüler folgendes Resumee: „Beste Klassenfahrt ever“ und „Ich möchte jetzt unbedingt auch mit meinen Freunden Skifahren“.

  • Happy Valentine´s Day

    Wir, die Schülerfirma “Scholl’s Great Food”, haben am 15.02.2024 eine wundervolle Verkaufsaktion veranstaltet. Das Thema war Valentinstag. Dabei haben wir süße, herzförmige Kekse für 1,50€ pro Verpackung mit 5 Keksen verkauft. Die Verkaufsaktion war ein Erfolg und hat den Schülern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Die Schüler und auch die Lehrer haben sich darüber sehr gefreut. Wir freuen uns auf zukünftige Veranstaltungen mit dieser schönen Schule.